Denk  daran 

 

 

Denk lieber an Reichtum als an Ärmlichkeit

besser an Freude, als an schweres Leid

denk an freundliche Menschen um dich herum

nicht an Verbrechen, sei nicht dumm

denk an Erfüllung bei all deinem Tun

so wirst du stets in deinem Selbst  ruhen

anstatt stumpf und lustlos blind zu dienen

dich halten auf beengenden Schienen

denk an die Freiheit, grenzenlos weit

an das höchste Glück, bist du bereit?

Denk an Gesundheit, an das Wohlergehen

nie an den Schmerz, kannst du  verstehen?

Mit deinen Gedanken ziehst du alles heran

ob gut oder schlecht- denk daran!

 

 

 

Denk lieber an das, was wirklich dein Wille

glaube daran, ganz fest und in Stille

denk nicht an das, was du ablehnst so stark

damit hältst du nur fest und machst autark

stattdessen lass es liebevoll ruhen

nimm es nur an, du musst nicht viel tun

denk an die Liebe, nicht an den Hass

nur an den Frieden, Kriege-  die lass

lass sie in Frieden, dann können sie gehen

wirst Terror und Mord nie wiedersehen

sei immer dafür und niemals dagegen

nur so erfüllt sich dein herrliches Leben

mit deinen Gedanken ziehst du alles heran

ob gut oder schlecht- denk daran!

 


 

Der Weg ins Licht

 

 

Missachte nicht länger dieses Rufen

aus Liebe und Licht, folge den Stufen

einer ist diesen Weg schon vor dir gegangen

folge ihm mit stillem Verlangen

manche werden neben dir gehen

andere können noch nicht verstehen.

 

 

Fürchte nicht, du könntest verlieren

in dieser Welt, da kannst du nur frieren

du kannst nur lieben, wenn du weitergehst

dir nicht und anderen im Wege stehst

du bist ihr Weg, du bist ihr Licht

du bist der, der die Lanze bricht.

 

 

Geh einfach weiter und schau nicht zurück

sie kommen nach, Stück für Stück

sie brauchen jemanden, der vor ihnen geht

der ohne Angst, diesen Weg sieht

sie werden dir folgen voller Vertrauen

sie werden gemeinsam mit dir schauen.

 

 

Doch du geh voran, mit Liebe zu dir

schenk Freude und Freiheit, jetzt und hier

geh mitten ins strahlende Licht hinein

dann wirst du bald zu Hause sein

dort wirst du jeden wiedersehen

alles ist dein, du wirst verstehen.

 

Der Himmel ist nicht irgendwo

 

 

Wenn du an den Himmel denkst

deine Gedanken zu ihm lenkst

such´ nicht im Außen, irgendwo

das macht nicht glücklich, macht nicht froh

der Himmel ist Glückseligkeit

du findest nur, wenn du befreit,

befreit bist von den inneren Schranken

von Urteilen und den Gedanken

die schuldig machen, klagen, leiden

sich an dem ganzen Elend weiden

sie halten dich vom Himmel fern

von deinem Licht, von deinem Stern.

 

Die ganze Wahrheit ist in dir

du kannst sie finden, jetzt und hier.

 

Erkenn’, dass alles, was du siehst

ein Spiegel ist, der in dir liest

siehst du nun Krankheit oder Leid

so weißt du jetzt, was dich befreit

es kann nur wahre Liebe sein

gib sie dir selbst, denn sie ist dein

lös dich von Grenzen, lass sie los

glaub an Wunder, mach dich groß

dir ist alle Macht gegeben

endlich kannst du dich erheben

lass den Himmel in dir klingen

er wird jubeln, er wird singen.


 

All jene

 

 

All jene, die ich traf

und die meine Liebe spürten

die gaben ihre Liebe mir

sie gaben sie von Herzen

fast ohne, dass sie es merkten

die Liebe wohl verwahrt ist hier

ganz hell in meiner Seele

kein Stückchen jemals fehlte

sie ist der einzig wahre Teil

der wirklich hat Bestand

solange jene draußen suchen

halte ich sie in Ehren

gebe Freude, Frieden dann und wann

damit die Liebe wachsen kann.

 

 

Wenn all jene wiederkommen

des Suchens endlich müde

dann sind sie still und leise

zu Ende ist die Reise

die Reise in das Niemandsland

aufgeweckt von sanfter Hand 

sie können wieder hören, sehen

diese Stimme gut verstehen

die aus meiner Mitte ruft

all jene, die ich traf

und die meine Liebe spürten

die mich mal kurz berührten

sehen ihre eigne Lieblichkeit

die sich in meinem Herzen zeigt.